Reittherapie

Reiten als Therapie

In entspannter Atmosphäre wird ein selbstverständlicher Zugang zum Pferd vermittelt.

Reiten fördert mit Hilfe des Pferdes wichtige körperliche und geistige Entwicklungen. Das Pferd trägt uns auf „bewegende“ Weise und bringt uns ins Gleichgewicht.

Als Reittherapeutin arbeite mit unterschiedlichen Einrichtungen aber natürlich auch mit Privatpersonen jeden Alters zusammen.
Ob es um körperliche, seelische oder emotionale Förderung geht, es gibt viele verschiedene Ansatzpunkte bei der Arbeit mit dem Pferd.

Reittherapie fördert u.a. Körperwahrnehmung, Gleichgewichtssinn, soziale Kompetenz, Konzentration, Körperkoordination. Beweglichkeit und Feinmotorik werden ebenso positiv beeinflusst, wie Selbstbewusstsein, Vertrauen und Lebensgefühl.

Mitglied beim Förderkreis Therapeutisches Reiten e.V.


Unsere tierischen Mitarbeiter

Camelot

Camelot ist ein deutsches Reitpony aus Schleswig-Holstein. Er ist ein Rappschimmel und besonders sensibel.

Bella

Bella ist unser Shetlandpony-Mix. Sie ist sehr lieb und arbeitswillig.

Stjarni

Stjarni ist ein Isländer, der tatsächlich aus Island stammt. Er töltet gerne und ist ein richtig lieber Kerl.

Apache

Apache ist ein Pintopony. Er ist sehr fleißig und liebt vor allem Ausritte! Er ist nur 1,40 m groß aber der Chef in seiner Pony-Herde!

Pedro

Feivel